Eigentlich hatten wir direkt nach Ostern 2 1/2 Wochen Urlaub geplant. Dann kam eine Anfrage von Spring, ob ich dort 4 Workshops halten könne. Spring ist einfach ziemlich cool, und da habe ich sehr gerne zugesagt. Also verkürzt sich unser Urlaub auf 2 Wochen.

Wir wollten unsere erste große Reise mit dem Cali unternehmen. Richtung Nizza und dann an der Küste entlang nach Barcelona. Oder vielleicht auch Richtung Holland. Eigentlich wollten wir das am Tag unserer Abreise entscheiden. Mit Cali sind wir einfach so mega flexibel und ich glaube jetzt auch nicht, dass Ende April die Campingplätze so super überladen sind. Wobei….man weiß es nicht 😉

Gestern dann ein Gespräch mit meinem Mann. Ob er nicht mal bitte mit dem M. telefonieren könne, damit unser Garten auf Sardinien bis zum Sommer fertig wird. „Da muss ich mit dabei sein. Das wird er ohne mich nicht so machen, wie wir das wollen.“ Dachte ich mir…..naja, und da haben wir uns gestern innerhalb von 10 Minuten entschieden, dass wir auf den Urlaub verzichten und stattdessen nach Sardinien fahren um weiter am Haus zu arbeiten. Weil’s ja auch mal fertig werden soll.

Fähre ist gebucht. M. weiß Bescheid, dass wir kommen. Tja, und so werde ich 2022 meine Lieblingsinsel das erste Mal im Frühling erleben. Ich pack mir sicherheitshalber mal zwei Wärmflaschen, mein Fell, meinen Kuschelhoodie und zwei Schurwolldecken ein. Die Abende sind im April noch ziemlich kühl, und wir haben (noch) keine Heizung im Haus.

hm