Der Aaronitsche Segen aus dem 4. Mose 6,24-26 ist meiner Meinung noch nie so berührend vertont worden, wie in dem Lied „The Blessing“

Schon als ich die Originalversion mit Kari Jobe gehört habe, war ich hin und weg.

Deutsch gefällt mir noch besser. Das Gebetshaus Augsburg hat die Version herausgebracht, mittlerweile singen wir sie auch im Gottesdienst. Wenn du mal reinhören möchtest, hier singen es meine Kinder:

Vorspulen bis 1:03:44

https://www.youtube.com/watch?v=RQtZWOVBu3k&t=4206s

Und es ist sehr wahrscheinlich, dass die Süßmaus es zusammen mit einer Klassenkameradin auch bei der Abschlusszeungnissübergabefeier in der Klosterkirche singen darf.

Direkt nach ihrer Abschlussrede 🙂

Und abends gibt es dann sogar noch eine Art Abi-Ball. Die Süßmaus freut sich. Wir uns auch.

 

Seine Gunst sei immer auf dir

und auf tausend derer nach dir

auf den Kindern deiner Kinder

und den Kindern ihrer Kinder…..

hm