• „Wow, danke für die blitzschnelle Antwort.“, schreibt mir letztens S., der ich eine E-Mail gleich nach Eingang beantwortet habe. Ich saß gerade am Rechner. Und hatte Zeit. Und die Antwort war klar. Manchmal muss ich überlegen, bevor ich antworte. Manchmal habe ich keine Zeit, sofort zu reagieren. Manchmal bin ich unterwegs. Und oft, sehr oft, hab ich meinen Rechner nicht an. Um unnötige Ablenkung zu vermeiden, bekomme ich eingehende Mails auch nicht angezeigt, wenn das Mailprogramm nicht geöffnet ist. Weder auf meinem Handy, noch auf meinem Rechner. Und meine Handy ist bei allen eigehenden Nachrichten, sei es auf WhatsApp, Facebook, […]

    Weiterlesen
  • Heute habe ich meinen ersten Kaffee auf der Terrasse getrunken. Hat sich sowas von gelohnt, denke ich. Man erinnert sich später glaube ich selten daran, wieviel Arbeit darin steckte. Gestern Abend konnten wir uns beide kaum noch bewegen. Mein Mann den ganzen Tag auf den Knien am Verschlämmen. Ich die angezogene Fugenmasse gewischt. Stehen, bücken, knien, Treppe rauf, Treppe runter (also nicht einfach nur so die Treppe rauf und runter, sondern immer schön da hin treten, wo nicht gerade eine Fliese frisch verlegt wurde….und das ohne Gelände) Und nein, wir brauchen kein Mitleid. Machen wir alles freiwillig. Weil wir das […]

    Weiterlesen
  • Wenn das mit den Gewohnheiten verändern nicht so schwierig wäre. Und das mit den Emotionen. Dann wäre Abnehmen ja so viel leichter. Wissen wir. Und deshalb haben wir diese Herausforderungen natürlich in unser Lebe-leichter-Programm integriert. Stunde 5 und Stunde 7. GANZ wichtig. Ich hab noch ein bisschen mehr zum Thema Gewohnheiten  zu sagen. In der 1. Lydia 2022 gab es da einen Artikel von mir. Seit dieser Woche ist er online. HIER kannst du ihn lesen. Und mal gleich überlegen, welche Gewohnheit du verändern möchtest. ICH wüsste da schon eine ;-) Übrigens lohnt sich die Lydia im Abo*. Nur mal so […]

    Weiterlesen
  • „Kann man sich noch zum Lebe leichter Kurs ab 9. Mai anmelden?“, fragt mich heute jemand per E-Mail? Ja man kann. Die Abendkurse sind bald voll, nachmittags und morgens gibt es noch Platz. Falls du also Unterstützung brauchst, möchtest, willst. Ich bin gerne für dich da. Direkt nach meinem Urlaub geht es los. Fünf Lebe-leichter-Kurse biete ich an. Montags und Dienstags. Weitere Infos findest du HIER Ich freue mich auf dich. hm

    Weiterlesen
  • Schon seit 1. Dezember hat unsere Süßmaus ein Zimmer im Studentenwohnheim in Freiburg. Geplant war, das sie am Wochenende nach Hause kommt. Und in den Semesterferien. Aber in dem Köpfchen meiner Tochter hat sich eine andere Zukunft geformt. „Mama, ich will ganz nach Freiburg ziehen. Nicht am Wochenende nach Hause kommen. Mir eine neue Gemeinde suchen. Und selbstständig werden.“ Ein klitzekleines bisschen schmerzt mein Herz, aber ich kann das Kind auch gut verstehen. Und Freiburg ist einfach auch mal sowas von cool. Während ich am Montag am Rechner sitze, räumt sie ihre Sachen zusammen. Und steht plötzlich vor meinem Schreibtisch. […]

    Weiterlesen
  • Einmal Bremen hin und zurück und zack ist eine Woche vorbei. Der Umzug meiner Mama stand an und da war klar, dass wir das organisieren und ihr helfen. Wenn dann alles, aber auch wirklich alles so klappt, wie ich das geplant hatte, dann führe ich innerlich ein Tänzchen auf. Die Mama ist glücklich in ihrer sehr schönen neuen Wohnung, mehr geht nicht….. Seit gestern hole ich auf, was die Woche liegengeblieben ist, und im März stapeln sich meine Auswärtstermine. Nächste Woche spreche ich in Rosenheim, danach bin ich bei Beate in Würzburg und Ende des Monats findet dann hoffentlich endlich […]

    Weiterlesen
  • „Ob ich nicht mal verraten könne, was ich so esse.“ Das fragte mich L. schon vor über einem Jahr, als sie in meinem allerersten Lebe leichter Zoom Kurs war. Jetzt ist sie mit ihrer Freundin nochmal gestartet und ich hab mich an ihre Frage erinnert. Wieso eigentlich nicht? Ich könnte ab und zu mal verraten, was bei mir so auf dem Mittagstisch steht. Dann wirst du sehen: Es ist ganz unspektakulär. Montag: Bratkartoffeln mit Rührei und Salat Dienstag: Rest von Bratkartoffeln Mittwoch: Da lag noch so ne verschrumpelte Süßkartoffeln und 3 nicht mehr ganz so frische Möhren auf meiner Etagere. […]

    Weiterlesen
  • Nachdem unser Sohn am Freitag erst erfahren hat, dass das Krankenhaus hier in Bosa nur PCR Tests durchführt und er auf das Ergebnis 72 Stunden warten muss war klar, dass eine andere Lösung für den Rückflug hermusste. Rückflug war am Montag. Am Flughafen in Cagliari konnte er einen Antigentest durchführen, Ergebnis in 20 Minuten, aber was machst du, wenn die Teststation erst um 8:00 Uhr öffnet und dein Flug um 8:20 Uhr startet? „Wie wäre es, wenn wir einfach einen Tag vorher fahren und dann den Tag dort am Meer verbringen? Wir könnten im Cali schlafen. Dann müssen wir auch […]

    Weiterlesen
  • Ein Baby! Jahrelang schreibt Gertraud Schöpflin ihren sehnlichsten Wunsch ihrem Mann zu Weihnachten auf den Wunschzettel. Doch der Himmel scheint verschlossen. Ihr Herzenswunsch bleibt unerfüllt – trotz aller Tränen, Gebete und medizinischer Hilfe.Dann kommt der Moment, in dem ihnen eine junge Frau ihr Neugeborenes in die Arme liegt. Werden sie dieses Kind behalten dürfen? Fühlt sich so ein Wunder an? Gertraud Schöpflin hat ein starkes biografisches Buch über unerfüllte Lebensträume geschrieben: Hilft Gott? Wie hilft Gott … in der Auseinandersetzung mit (noch) unerfüllten Lebenswünschen? Ich kenne Gertraud persönlich und habe sie zu dieser Podcastfolge eingeladen. Die Aufnahme höre ich mir […]

    Weiterlesen
  • Stand gestern ein großer Bericht in der Zeitung, dass die Coronakrise auch dazu geführt habe, dass sich mehr Menschen einen Hund angeschafft haben. Ich muss etwas schmunzeln, da dieses Thema auch bei uns seit ein paar Wochen auf dem Tisch ist. Als Kind war der Wunsch nach einem Haustier riesig. Ein paar mal bekam ich ihn erfüllt, meistens ohne Happy End. Mit 7 Jahren bekam ich einen Hamster zum Geburtstag. Aus Mangel an Fürsorge, und weil ich nicht regelmäßig darauf achtete, den Käfig sauber zu halten, verschenkte mein Vater das Tier ein Jahr später an unseren Eiermann. Dafür bekamen wir […]

    Weiterlesen