Loading...
Start
Start2019-06-13T20:29:44+02:00
1702, 2020

Arbeiten, feiern und Urlaub machen

By |Februar 17th, 2020|Categories: persönlich|0 Comments

„Ihr seid wirklich viel am Feiern.“, wundert sich meine Mutter jedesmal, wenn ich ihr erzähle, dass wir mal wieder eingeladen sind oder Gäste haben.

Stimmt, aber wer viele Freunde hat, der feiert eben auch viel.

Letzte Woche habe ich nicht nur viel gefeiert sondern auch viel gearbeitet. Und weil sich alles immer schön die Waage halten soll, werde ich nächste Woche viel Urlaub machen. Das erste Mal zusammen mit Beate, na das wird was. Eigentlich arbeiten wir nämlich nur zusammen. Da wir das Mischpult und die Mikros mitnehmen, werden wir auch ein klitzekleines bisschen arbeiten, aber offen gesagt, fühlt sich Podcast aufnehmen nicht wirklich wie Arbeit an. Die zweite Folge habe ich heute hochgeladen. Erscheint pünktlich am Mittwoch um 6:00 Uhr.

Mittlerweile kannst du den Podcast auch bei iTunes anhören, coole Sache.

https://podcasts.apple.com/de/podcast/body-spirit-soul-leb-dein-bestes-leben/id1498756094 

und bei Spotify:

 

                                        

 

An den ersten beiden Tagen nach Veröffentlichung habe ich noch jede Stunde auf die Analytics geschaut und mich stündlich über die steigende Hörerzahl gefreut. Mittlerweile sind es schon 1250  Downloads und 1120 Hörer. Wie cool ist das denn? Dass es 1000 werden, das wusste ich, stand am 17.1. in meiner Power hour. Aber das es so schnell geht, damit hatte ich nicht gerechnet.

 

 

Falls du nicht weißt, was eine Power hour ist, auch das werden wir demnächst im Podcast erklären. Und in der Body Spirit Soul Bibel und im Body Spirit Soul konkret Praxisbuch steht’s auch erklärt.

hm

 

1402, 2020

Not to be too perfect

By |Februar 14th, 2020|Categories: Allgemein|0 Comments

Wir hatten eine Woche Besuch von der Familie meines Mannes und ich wollte gestern, kurz vor ihrem Rückflug eins unserer Lieblingsgerichte auf den Tisch bringen.

Gnocchis mit Kirschtomaten

Wenn es auch ein recht einfaches Gericht ist, es ist mega lecker und wir lieben es alle.

Da mir nicht viel Zeit zum Einkaufen blieb, nahm ich dieses Mal eine andere Sorte mit aus einem Geschäft, in dem ich Gnocchis sonst nicht einkaufe. Schon als ich die Tüten öffnete und die Gnocchis in die Pfanne gab, merkte ich, dass sie eine andere Konsistenz hatten als die, die ich sonst kaufe. Ich hatte Mühe, dass mir die Teile nicht beim Braten alle in der Pfanne zerfallen. Selbst mit dem Schuss mehr Öl wurden sie nicht wirklich knusprig, sondern alles zusammen gab eine ordentliche Pampe.

Die Pampe schmeckte zwar einigermaßen aber es lagen Welten zwischen unserem Lieblingsgericht und diesem unansehnlichen Etwas in der Schüssel.

So, und jetzt kommt’s: Das hat mich sowas von überhaupt nicht gestresst. Früher wäre ich vor Scham im Erdboden versunken. Besuch und dann so ein Desaster. Ich hätte mich 1000fach gerechtfertigt und die Geschichte wäre mir noch eine Weile nachgegangen. Aber weißt du was? Kann doch passieren, und ist auch nicht wirklich schlimm. Dann schmeckt es halt auch mal nicht so super, na und? Davon geht die Welt nicht unter. Nicht mal dann, wenn der Besuch denkt: „Na so gut kocht sie halt auch nicht.“

Ist echt nicht tragisch. Außerdem lag es an den Gnocchis und nicht an meinen Kochkünsten.

Meine Jahresdevise: Bisschen weniger perfekt lebt sich leichter.

Hatte ich erst letztes Wochenende F. erzählt, und die hat mir dann gleich mal die passende Karte geschenkt:

hm

1202, 2020

Herzrasen am Morgen

By |Februar 12th, 2020|Categories: Body Spirit Soul, persönlich|0 Comments

Ich wache heute Morgen auf, erste Aktion des Tages, direkt nach dem Kaffee: Den veröffentlichten Podcast ansehen……

…..vergeblich.

Mein Herz schlägt bis zum Anschlag.

Ich kontrolliere nochmals, ob ich irgendetwas falsch gemacht hatte. Ich hatte die erste Folge schon letzte Woche hochgeladen mit dem Termin heute um 6:00 Uhr zu veröffentlichen.

Leere Seite.

Ich alle Funktionen nochmals durchgegangen, da stand sogar schwarz auf weiß, dass die Folge veröffentlicht ist:

Whatsapp an Beate: „Der Podcast ist nicht veröffentlicht – warum auch immer. Ich hab mal mit Podigee Kontakt aufgenommen.“

Und Podigee antwortet innerhalb einer Stunde: „Die Episode ist veröffentlicht, aber du musst auch den ganzen Podcast veröffentlichen.“

ACH SO…..

Und dann beginnt mein Herz wieder zu rasen. Also ich sag dir was. Das ist alles ganz schön aufregend für Beate und mich. Weil wir alles so ganz unperfekt machen. Aber wir machen es halt.

Und nun darf ich vorstellen:

https://bodyspiritsoul.podigee.io/1-wie-alles-begann

Viel Spaß beim Anhören. Ab jetzt gibt es jeden Mittwoch eine Folge von uns.

hm

 

1002, 2020

Rundfunk auf Abruf

By |Februar 10th, 2020|Categories: persönlich|0 Comments

Was denn ein Podcast sei, fragte letzte Woche jemand bei unserer Cover- Umfrage. Ich kann das gut nachfühlen, wenn man im Internet irgendwelche Begriffe liest, und keine Ahnung hat, was das ist. Viele Anglizismen hören sich gerade „cooler“ an, und so entstehen Begriffe wie

Overnight Oats – Müsli, das am Abend vorher gerichtet wird

Meal-Prepping – Vorkochen

Positive vibes – positive Stimmung (Schwingungen, Energie)

Honey-Almond-Granola – Honig-Mandel-Müsli

Bowl – Essen in einer Schüssel angerichtet

…..da musst du dann erstmal googlen, um zu wissen, was das ist….

Wir nutzen auch öfter die englischen Begriffe, weil sie sich einfach bisschen cooler anhören.

Seit 2014 heißt unser Frauentag „Ladiesday“, und Beate und ich fanden Sprecherin oder Referentin auch bisschen langweilig. Haben wir in unserem Podcast-Intro gleich mal in „Speaker“ verändert. Fand der Mann von Beate übrigens auch cooler.

Aber was ist jetzt ein Podcast?

Es sind Audio- und Videobeiträge, die man über das Internet beziehen kann. Das Wort Podcast setzt sich aus aus Pod (play on demand) und cast (Abkürzung von Broadcast) zusammen.

Play on demand = Auf Abruf spielen

Cast = Rundfunk

Rundfunkaufabruf hört sich eben auch echt bisschen komisch an.

hm

 

802, 2020

Prädikat wertvoll

By |Februar 8th, 2020|Categories: persönlich|0 Comments

Ein Foto konnte ich nicht machen, da mein Smartphone kaputt ist, aber die Stimmung vom LandFrauentag hätte ich sowieso nicht einfangen können. Ich hab so gar keine Ahnung, wieviele Frauen es waren. 120 oder 150 vielleicht.

Ich bin ja eher zu christlichen Events eingeladen, kann aber natürlich auch anders. Bei zurückliegenden Einladungen auf einer Betriebsversammlung der Volksbank Offenburg, beim Regierungspräsidium in Freiburg und auch bei den LandFrauen in Nußbach sollte ich eher neutral sprechen. Ich richte mich da natürlich nach dem Veranstalter. Diesmal wurde „christlich“ gewünscht. Hab das mal gleich am Anfang klargestellt, damit sich niemand wundert. Die Sprecherin vom letzen LandFrauentag war Schwester Teresa Zukic. Aber von einer Nonne erwartet man auch eine christliche Botschaft. Von einer Blondine im gelben Röckchen eher nicht.

Nach meinem Vortrag bekam ich dann allerdings SO viel positives Feedback, auch dafür, dass ich so offen über meinen Glauben gesprochen habe, dass ich mit dem Bedanken nicht mehr hinterher kam. Eine Dame stand vor mir und meinte nur: „Ich mach es kurz – Prädikat wertvoll“. Ich bin dann doch immer wieder baff, wieviel Gunst Gott mir gibt, die Herzen zu erreichen. Jede Frau hat von mir zum Abschluss diese Karte bekommen,

die ich von den Marburger Medien bekommen habe. Passte einfach zu 100% zu dem, was ich gesagt habe.

Kannst du übrigens HIER bestellen. Und noch so viel mehr richtig wertvolle Produkte! Es lohnt sich, auf der Seite zu stöbern.

hm

Willkommen auf meiner Website

Du möchtest abnehmen und genial normal dein Wunschgewicht erreichen? In meinen Lebe-leichter-Kursen in Appenweier (Nähe Offenburg) unterstütze ich dich dabei.


Bewegung gehört zu einem leichten Lebensstil. Ich bin sehr begeistert vom bellicon® Minitrampolin und seit 2010 Vertriebspartnerin.


Ganzheitlich leichter bedeutet, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Dafür haben wir Body Spirit Soul konkret entwickelt.


Als Referentin bin ich im deutschsprachigem Raum unterwegs. Gerne spreche ich auf deiner Veranstaltung.

Seit November 2006 blogge ich.

Mein Leben ist umgeben von meiner Familie, meinen Freunden, von Gott und meiner Kirche
Ich nehme dich direkt mit hinein in meinen Alltag, erzähle dir meine Geschichten und wie sie mein Leben prägen. Ich freue mich, wenn ich dich inspiriere und motiviere. Du wirst den ein oder anderen Lebe-leichter-Tipp zum Thema Abnehmen, Rezepte und Inspiration bekommen, hin und wieder ein bisschen schmunzeln, ein wenig ins Nachdenken kommen, und hoffentlich ganz viel für dich mitnehmen.

Kategorie

Neue Beiträge

Neue Kommentare

ältere Beiträge

Autorin

Posted by