Loading...
Start
Start2019-06-13T20:29:44+02:00
1801, 2020

Abgefärbt

By |Januar 18th, 2020|Categories: Inspiration, persönlich|0 Comments

Meine Aktivität bei Instagram scheint abzufärben, der Sohn, der sich gerade so gesund ernährt, schießt auch Fotos von seinem Essen. „Ich sammele erst mal ein paar, und dann veröffentliche ich sie.“, erklärt er mir. Und mir fallen die Augen aus dem Kopf, als ich sehe, wie er sein Müsli fürs Foto gestaltet:

Beate und ich sind weder Künstler, noch haben wir es mit Deko. Und schon gar nicht besitzen wir die Fähigkeit erstklassige Instagramfotos zu machen. Wir drücken einfach dann auf den Auslöser, wenn wir denken, das passt…..

…..und haben absolut nicht den Anspruch Influenzer zu werden. Aber ein bisschen das Leben mit dir teilen, Tipps geben, Motivation, neuerdings mal ein paar Tellerfotos, immer mal wieder ein Rezept……haben wir ja schon gemacht, bevor es Instagram gab.

Wenn wir beide darauf warten würden, bis wir es perfekt können, dann würden wir jetzt noch warten.

Auf was wartest du denn gerade? Trau dich doch mal, etwas zu tun, was du noch nie gemacht hast, auch wenn du es noch nicht so richtig kannst. Etwas zum ersten Mal tun. Etwas wagen, auch wenn es noch nicht so 100% klappt, ist doch eigentlich gar nicht so wichtig. Denn mit dem Tun lernen wir dazu. Und wenn was nicht funktioniert, dann lassen wir es wieder.

Es wird immer jemanden geben, der schönere Fotos macht 😉

hm

1701, 2020

Öffentlich

By |Januar 17th, 2020|Categories: Body Spirit Soul, Lebe leichter, persönlich|0 Comments

Ich schwanke hin und wieder zwischen dem Wunsch, möglichst viel mit meinen Lesern zu teilen, und dem Wunsch total anonym zu sein.

Seit November 2006 schreibe ich Blog, und ein großer Teil meines Lebens ist öffentlich. In unseren Büchern erfährst du viel persönliches über mich, wenn du meinen Namen bei Google eingibst, gibt es sogar viele Videos. Hin und wieder überfordert mich das. Hin und wieder habe ich den Wunsch, dass man nichts über mich findet, dass ich unsichtbar bin.

Und dann wieder merke ich, dass ich durch das, was ich sage und schreibe auch Menschen ein Stück auf ihrem Weg begleite, dass vieles was ich preisgebe für andere ermutigend ist, dass sie von dem ein oder anderen Tipp profitieren und dass so mancher einen neuen Weg im Leben eingeschlagen hat, weil er Sachen gelesen oder gehört hat, die ich geschrieben oder gesagt habe.

Dann weiß ich, dass ich doch öffentlich bleiben will, weil das dann doch auch irgendwie meinen Fähigkeiten entspricht. Und wie schade wäre es, seine Gaben und Talente zu verbergen. Also setze ich dieses Jahr noch einen drauf. Ich habe mir fest vorgenommen, in diesem Jahr doch das ein oder andere YouTube-Video zu drehen, mehr Inspirationen bei Instagram zu posten und dann haben Beate und ich da noch so ne Idee………

……..von der erfährst du noch 😉

Meinen Teilnehmern hab ich versprochen, dass ich zukünftig immer mal wieder einen Lebe- leichter– Teller bei Instagram in meine Story setze. Kommt dann auch automatisch bei facebook rein.

Falls du bei Facebook oder Instagram bist, kannst du gerne mal nachschauen.

Solltest du also mal ein paar Tage auf dem Blog nix finden, dann kannst du mir gerne bei Instagram oder Facebook folgen und schaust in meine Story:

https://www.instagram.com/heikemalisic/

https://www.facebook.com/heike.malisic

hm

1701, 2020

Fast mit Headset

By |Januar 17th, 2020|Categories: Lebe leichter, persönlich|0 Comments

Ob ich ein Headset haben möchte, fragte mich mein Sohn am Dienstagabend beim Kursstart. 50 Damen und 1 Herr, waren zur Programmvorstellung abends gekommen. Da ich schon relativ viele Anmeldungen hatte, bat ich unseren Großen um Hilfe. Er fing alle Besucher gleich am Eingang ab und fragte, ob sie sich die Programmvorstellung erst einmal anhören wollten, oder ob sie schon wissen, dass sie den Kurs belegen. Die meisten waren schon entschieden. Sie hätten schon so viel Gutes von Lebe leichter gehört, da wollten sie auch dabei sein.

Nach der Programmvorstellung waren dann auch die restlichen Zuhörer begeistert und überzeugt, auch ohne Headset.

Bei so vielen Teilnehmern ist klar, dass ich den Kurs teile.

Ich bin dankbar und begeistert, dass unser Programm nicht nur funktioniert, sondern so eine Kettenreaktion hervorbringt. Denn klar ist, wenn du von etwas begeistert bist, dann erzählst du das weiter.

DANKESCHÖN an dieser Stelle mal an dich, die du in deiner Umgebung von Body Spirit Soul und von Lebe leichter erzählst.

hm

1301, 2020

Schwerelos

By |Januar 13th, 2020|Categories: Body Spirit Soul, persönlich|0 Comments

„Wisst ihr, was in 75 Tagen ist???

Und was in 2 Tagen ist???“

Frage unserer Mitarbeiterin aus dem Agape-Office in unserer Ladies-Whatsappgruppe.

„In 75 Tagen ist der Ladies Day!!! ❤
und in 2 Tagen läuft der Frühbucherrabatt aus…“

Und dann schickt sie uns den Link für die Anmeldung zum Ladiesday.

So ist sie, unsere Carmen aus dem Office.

Und weil du auch noch gar nicht wusstest, dass am 28. März 2020 Ladiesday ist, hier für dich auch der Link zur Anmeldung. Bis Mittwoch gibt es Frühbucherrabatt.

https://www.agape-kirche.de/ladies-day

Es wird HAMMER – wie immer.

hm

1001, 2020

Roggen-Dinkel-Brötchen vom Feinsten

By |Januar 10th, 2020|Categories: Lebe leichter, persönlich, Rezepte|0 Comments

„Mein Einkaufswagen heute morgen trägt deine Handschrift Mama.“ Unser Großer erzählt mir von dem Wunsch, sich gesund zu ernähren. „Hat nichts mit Gewicht zu tun, aber ich fühle mich einfach wesentlich fitter, wenn ich ordentliches Zeug esse.“

Dazu gehört mittlerweile auch selbst gebackenes Brot. Seit einer Weile backt er regelmäßig das Brot von S., Rezept hatte ich dir ja verlinkt.

Heute brachte ich ihm eins meiner neuen Brötchenkreationen nach oben. Kurze Zeit später kam er runter „Die sind der Oberknaller.“, und nahm gleich nochmal zwei mit.

Kurz davor machte sich die Süßmaus eins der Brötchen, biss einmal ab, kam zu mir ins Büro und meinte: „Mama, die Brötchen sind mega lecker.“

Und auch mein Mann ist begeistert.

Na und du kennst mich ja. Da bekommst du dann gleich auch das Rezept:

Dinkel-Roggen-Brötchen

100 g Roggenvollkornmehl

200 g Dinkelmehl 630

200 g Dinkelmehl 1050

1/2 Würfel Hefe

1 1/2 TL Salz

340 ml lauwarmes Wasser

Bei mir kommt das für 2 1/2 Minuten in den Thermomix.

Den Teig über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Oder du bereitest ihn vormittags zu und backst abends.

Mit einem Teigschaber ca. 8 Teigstücke abstechen und auf ein mit Backfolie ausgelegtes Backblech oder Gitter geben. Im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad Ober/Unterhitze 18 – 20 Minuten backen. Ich bereite immer gleich die doppelte Menge zu.

Musste heute Abend gleich nochmal Teig ansetzen, die Brötchen von heute sind fast alle.

hm

Willkommen auf meiner Website

Du möchtest abnehmen und genial normal dein Wunschgewicht erreichen? In meinen Lebe-leichter-Kursen in Appenweier (Nähe Offenburg) unterstütze ich dich dabei.


Bewegung gehört zu einem leichten Lebensstil. Ich bin sehr begeistert vom bellicon® Minitrampolin und seit 2010 Vertriebspartnerin.


Ganzheitlich leichter bedeutet, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Dafür haben wir Body Spirit Soul konkret entwickelt.


Als Referentin bin ich im deutschsprachigem Raum unterwegs. Gerne spreche ich auf deiner Veranstaltung.

Seit November 2006 blogge ich.

Mein Leben ist umgeben von meiner Familie, meinen Freunden, von Gott und meiner Kirche
Ich nehme dich direkt mit hinein in meinen Alltag, erzähle dir meine Geschichten und wie sie mein Leben prägen. Ich freue mich, wenn ich dich inspiriere und motiviere. Du wirst den ein oder anderen Lebe-leichter-Tipp zum Thema Abnehmen, Rezepte und Inspiration bekommen, hin und wieder ein bisschen schmunzeln, ein wenig ins Nachdenken kommen, und hoffentlich ganz viel für dich mitnehmen.

Kategorie

Neue Beiträge

Neue Kommentare

ältere Beiträge

Autorin

Posted by