Laden...
Start
Start2020-12-08T16:55:41+02:00
1906, 2021

Body Spirit Soul Ausbildung online

Von |Juni 19th, 2021|Kategorien: Body Spirit Soul, Inspiration, persönlich|0 Kommentare

Einmal im Jahr trifft sich unser Body Spirit Soul Beirat. Aus allen Teilen Deutschlands und der Schweiz reisen die Damen normalerweise an. Zusammen mit unserem Verlagsleiter tauschen wir uns über die Anliegen für Body Spirit Soul aus. Dieses Jahr, wie so vieles andere fand das Treffen virtuell statt. Ging auch, allerdings fehlte mir offen gesagt, das „dazwischen“. Denn davon leben wir auch. Von den Pausen. Dem Lachen, dem Persönlichen. Es wird echt Zeit, dass das wieder geht.

Allerdings muss ich sagen, hat uns SEHR begeistert, dass drei unserer Seminarleiterinnen sich getraut haben eine Online-Ausbildung durchzuführen. Und die sind beide ziemlich gelungen. Es war so motivierend ihnen zuzuhören, dass ich entschieden habe, meine nächste Ausbildung zur Body Spirit Soul Kursleiterin auch online anzubieten.

Die Chance für dich, dabei zu sein. Egal wo du wohnst:

Es wird spannend, kurzweilig, emotional, lustig und lohnt sich für dich zu 100%.

Falls du also schon länger mal mit der Ausbildung liebäugelst. Melde dich gerne HIER an.

hm

1606, 2021

Von (un)erfüllten Wünschen

Von |Juni 16th, 2021|Kategorien: Allgemein, Body Spirit Soul, Inspiration, Lebe leichter, persönlich|0 Kommentare

Ein Baby!

Jahrelang schreibt Gertraud Schöpflin ihren sehnlichsten Wunsch ihrem Mann zu Weihnachten auf den Wunschzettel. Doch der Himmel scheint verschlossen. Ihr Herzenswunsch bleibt unerfüllt – trotz aller Tränen, Gebete und medizinischer Hilfe.Dann kommt der Moment, in dem ihnen eine junge Frau ihr Neugeborenes in die Arme liegt. Werden sie dieses Kind behalten dürfen? Fühlt sich so ein Wunder an?

Gertraud Schöpflin hat ein starkes biografisches Buch über unerfüllte Lebensträume geschrieben: Hilft Gott? Wie hilft Gott … in der Auseinandersetzung mit (noch) unerfüllten Lebenswünschen?

Ich kenne Gertraud persönlich und habe sie zu dieser Podcastfolge eingeladen.

Die Aufnahme höre ich mir vor dem Hochladen eher selten an. Aber jeden Mittwoch wenn sie erscheint beim Joggen. Heute Morgen war ich schon 40 Minuten bei Sonnenschein unterwegs und dachte so: „Echt gut geworden, diese Folge.“

Komme nach Hause und bekomme eine WhatsApp von einer Freundin:

Viel Freude beim Anhören. UND: Du darfst ihn auch gerne teilen.

Von (un)erfüllten Wünschen

hm

1406, 2021

Rhythmisches Gliederzucken

Von |Juni 14th, 2021|Kategorien: Body Spirit Soul, Inspiration, Lebe leichter, persönlich|0 Kommentare

Ich hab eine neue Sportart für mich entdeckt.

Freestyle-Dancing

Tanzen war schon immer eine große Leidenschaft von mir. Schon als Teenager war ich in der Tanzschule, hab Walzer und Rumba gelernt, aber auch sehr gerne einfach nur so für mich getanzt. Mit meiner Freundin bin ich in Bremen durch die Discos gezogen und du hast mich von der Tanzfläche nicht runterbekommen. Als ich dann mit 18 in die Gemeinde kam, war das mit der Disco vorbei. Getanzt hab ich immer noch gerne, aber alle in meinem neuen Umfeld nicht.

Mit meinem Mann habe ich bis vor zwei Jahren zusammen in der Tanzschule getanzt, auf jede Hochzeit und jede Party freue ich mich. Seit einer Weile steppe ich im Verein, also dann, wenn kein Lockdown ist. Und natürlich hab ich zum 50. Geburtstag vor 5 Jahren eine Tanzparty veranstaltet – Motto: 80er Jahre

So lange Vorrede, jetzt komm ich zu meiner neuen bevorzugten Sportart.

Wir haben einen Fitnessraum, und in diesem seit ein paar Wochen zwei große Spiegel an der Wand. Und anstatt das Steppbrett aufzubauen oder eine Choreographie nach Anleitung durchzuführen, hab ich mir letzte Woche einfach mal so richtig laut Partymusik angemacht. Meine Brasils in die Hand genommen und einfach getanzt. Bisschen so, wie in ner Disco. Vielleicht mit ein paar großzügigeren Bewegungen. Und mit Brasil Schütteln. Und mit Springen.

Rhythmisches Gliederzucken halt.

40 Minuten später war ich schweißgebadet und glücklich…..

Hab’s der Süßmaus erzählt und die tanzt jetzt auch im Keller. Jede für sich, da brauchst du keine Zuschauer. Aber ich powere mich aus, mit Spaß und muss hin und wieder aufhören, weil ich noch anderes zu tun hab.

Das ist jetzt mal Sport, der mir RICHTIG Spaß macht.

Falls du also in deiner Wohnung einen Spiegel hast. Laute Musik und los gehts.

hm

806, 2021

Hose + Rock = Skort

Von |Juni 8th, 2021|Kategorien: Inspiration, Lebe leichter, persönlich|0 Kommentare

Ich mag Röcke. Viel lieber als Hosen. Ich finde sie bequemer, schicker und weiblicher. Und doch trage ich sehr viel mehr Hosen. Und das aus einem einzigen Grund. Meine Schwachstelle ist meine Blase. Hosen zu tragen ist für mich Gesundheitsprävention. Im Winter kann ich unterm Rock eine dicke Strumpfhose tragen. Und Boots. Das sieht gut aus und ist dennoch warm.

Aber ab dem Frühjahr wird es schwieriger. Die Temperaturen sind zu instabil. Außerdem sehen Sommerröcke mit Pumps oder Ballerinas schicker aus. Und das ist wieder nicht warm genug. Also, du merkst schon, ich rede hier über Luxusprobleme…..

Und während ich so rede und denke, wird mir bei Instagram ein Skort angeboten. Offen gesagt ist mir das ganze Internet ein bisschen unheimlich geworden. Letztens erst sitze ich mit meiner Tochter im Impfzentrum und Instagram klärt mich in einem Feed über die Abläufe in Impfzentren auf…..bisschen gruselig.

Aber ich war ja beim Skort. Das ist ein Rock mit integrierter Hose unten drunter. Nicht besonders sexy, aber schön warm. Ich bestelle grundsätzlich nichts über Werbeanzeigen, aber bin neugierig geworden. Zappe so ein bisschen durchs Netz und sehe „per Zufall“, dass Tschibo gerade in dieser Woche einen Skort im Angebot hat. Und hab gleich noch einen zweiten gefunden. Beide bestellt, sitzen perfekt. Bisschen kurz denke ich, aber ist ja auch nur für den Sport oder zum Wandern. Muss ich ja nicht im Gottesdienst tragen 😉

Den von Tschibo gibt es leider nicht mehr online: https://www.tchibo.de/skort-p400167065.html

Den anderen schon*:

hm

*Werbung

306, 2021

Durch den Wald getanzt

Von |Juni 3rd, 2021|Kategorien: Body Spirit Soul, Inspiration, Lebe leichter, persönlich|0 Kommentare

Die neue Podcastfolge ist online, und so mega cool. Und motivierend.

Tanja Fladt gehört zu unserer Kirche, ist Fitnesstrainerin und Freundin. Mit ihr zusammen habe ich die Folge aufgenommen und bin selber ganz begeistert von ihren vielen guten Tipps.

Musste gestern beim Anhören vor lauter Motivation selbst im Wald ein bisschen tanzen. Tut einfach gut.

Eine Teilnehmerin schreib mir: „Nach dem Podcast bin ich SOFORT ne Runde schwimmen gewesen.“

Und du so?

HIER kannst du ihn anhören.

hm

Mehr Beiträge laden

Willkommen auf meiner Website

Ich bin Heike Malisic, Gründerin von Lebe leichter und Body Spirit Soul, Autorin, Referentin und Coach.

Du möchtest abnehmen und genial normal dein Wunschgewicht erreichen? In meinen Lebe-leichter-Kursen in Appenweier (Nähe Offenburg) unterstütze ich dich dabei. 

Bewegung gehört zu einem leichten Lebensstil. Ich bin sehr begeistert vom bellicon® Minitrampolin und seit 2010 Vertriebspartnerin.

Ganzheitlich leichter bedeutet, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Dafür haben wir Body Spirit Soul 
entwickelt.

Als Referentin bin ich im deutschsprachigem Raum unterwegs. Gerne spreche ich auf deiner Veranstaltung.

Jeden Mittwoch gibt es eine neue Podcastfolge:

Seit November 2006 blogge ich.

Mein Leben ist umgeben von meiner Familie, meinen Freunden, von Gott und meiner Kirche
Ich nehme dich direkt mit hinein in meinen Alltag, erzähle dir meine Geschichten und wie sie mein Leben prägen. Ich freue mich, wenn ich dich inspiriere und motiviere. Du wirst den ein oder anderen Lebe-leichter-Tipp zum Thema Abnehmen, Rezepte und Inspiration bekommen, hin und wieder ein bisschen schmunzeln, ein wenig ins Nachdenken kommen, und hoffentlich ganz viel für dich mitnehmen.

Kategorie

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

ältere Beiträge

Autorin

Posted by
Nach oben