Wie bei Muttern….

By |2018-11-30T13:05:53+00:00November 30th, 2018|Categories: Allgemein, Rezepte|2 Comments

…..denke ich gestern, als die Hühnersuppe auf dem Herd stand. Mittlerweile bin ich die Mutter.

Hühnersuppe ist jetzt nicht so wirklich der Knaller, aber wenn sie „richtig“ gemacht wird, dann sind da auch immer Kindheitserinnerungen mit verbunden. Mit Hühnersuppe verbinde ich automatisch auch immer Eierstich, und frage mich, ob die junge Generation so etwas überhaupt noch kennt bzw. kocht. Dabei ist der so super schnell und einfach zubereitet.

Eierstich:

4 Eier

120 ml Milch

1 Prise Muskat

1/2 TL Salz

gut miteinander verquirlen in einen Gefrierbeutel geben und diesen mit einem Clip verschließen. Für ca. 10 Minuten in kochendes Wasser legen, rausnehmen und weitere 5 Minuten stehen lassen. Gestockte Eiermasse aus dem Beutel nehmen und in Quadrate schneiden.

hm

About the Author:

hm
Mein Leben ist umgeben von meiner Familie, meinen Freunden, von Gott und meiner Kirche.

2 Comments

  1. Maria Kramer 10. Dezember 2018 at 15:51 - Reply

    Liebe Heike,
    hab den Eierstich gestern ausprobiert-mit sechs Eiern-
    unsere Hühner legen grad wieder sehr gut.
    Hab das ganze in eine Dose mit Deckel gefüllt und
    im Wasserbad ziehen lassen.
    Hat wunderbar geschmeckt.
    LG Maria

    • hm
      hm 10. Dezember 2018 at 16:23 - Reply

      Liebe Maria, das freut mich ja sehr 🙂 Liebe Grüße für dich.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Autorin

Posted by