Die Sache mit dem Podcast ist einfach super spannend. Hatte ich dir das eigentlich schon geschrieben? Nicht so richtig, oder?

Nur mal ein Foto gepostet, eine Andeutung gemacht….die Spekulation ging in Richtung Hörbuch, aber das wird’s nicht.

Beate und ich haben uns letztes Jahr entschieden, einen Podcast rauszubringen.

Angefangen hat das Ganze während unseres wöchentlichen Telefonats montags um 11:00 Uhr, irgendwann zwischen November und Dezember.

Beate: „Wie wäre es, wenn wir neben dem Newsletter unseren Body Spirit Soul Kursleiterinnen einmal monatlich einen Podcast schicken, mit gutem Input zum Thema Body Spirit Soul.“

Ich: „Beate, sorry, was sollen wir denn noch alles machen……wir arbeiten ja jetzt schon am Limit.“

Sie sieht das natürlich sofort ein, das Thema ist vom Tisch und wir überlegen uns noch, wie wir unsere Arbeitsaufteilung noch etwas besser optimieren können.

Ich erzähle meinem Mann beiläufig davon.

Er: „Podcast ist ziemlich cool, das hab ich dir schon immer mal gesagt, dass du das machen könntest. Ich hab sogar schon die Mikrofone vor ein paar Jahren dafür gekauft……“

Ich verdrehe die Augen……

…..schlafe 7 Nächste drüber, der Gedanke lässt mich nicht los und quasi über Nacht ist eine neue Leidenschaft entfacht.

Nächstes Telefonat mit Beate: „Also, wenn Podcast, dann machen wir das aber ordentlich, und öffentlich, nicht nur für die Body Spirit Soul Kursleiterinnen, sondern für die Welt.“

Und dann nahm das ganze Tempo auf. Mein Mann wusste natürlich sofort, was wir an Equipment brauchten, wir statteten uns damit aus, Anfang Januar machte ich das erste Interview mit Glenn Chapman zur Power hour, letztes Wochenende die ersten drei Folgen mit Beate in Würzburg. Dann hieß es noch Musik aussuchen, Intro und Outro erstellen, mit den Podcastfolgen zusammenfügen. Ich lerne gerade, wie man mit einem Tonstudioprogramm arbeitet und komme mir nach meiner ersten gelungenen Folge stolz wie Oskar vor.

Und dann fällt mir ein, dass wir ein Cover für den Podcast brauchen. Da ist mein Mann einfach immer die Nr. 1, die ich frage. Wir bekamen nach vielem hin und her zwei Entwürfe von ihm, jetzt haben wir die Qual der Wahl:

Vorteil: Bunt, peppig, frisch, Hingucker……..   Nachteil: Das Bild ist unscharf, bisschen unruhig, passt nicht ganz zum Inhalt des Podcast

Vorteil: seriöser, trotzdem ein Hingucker, klarer, passt eher zum Inhalt des Podcast…..Nachteil: bisschen langweiliger als das erste 😉

Beate und ich haben eine Umfrage bei Facebook und Instagram gestartet. Gerne kannst du uns auch beraten.

hm