Laden...
Start
Start2020-03-19T20:22:42+02:00
104, 2020

Lass dich nicht gehen

Von |April 1st, 2020|Kategorien: Body Spirit Soul, Inspiration, Lebe leichter, persönlich|0 Kommentare

Während ich in unserem Fitnesskeller trainiere, trudelt eine WhatsApp von Beate ein. Mein Handy ist nur deswegen mit im Keller, weil ich über Spotify Musik beim Trainieren höre. 6 Minuten später schaue ich doch nach, was sie geschrieben hat. Und antworte ihr gleich mit Foto:

„Ich schau nach, wenn ich fertig bin.“

Direkt nach dem Sport die Antwort an Beate, danach Dusche, Frühstück (warmes Müsli, wie fast jeden Morgen) und jetzt im Büro.

Übrigens finde ich es wichtig, auch im Homeoffice ordentlich angezogen zu sein. Gammellock, nur weil wir alle zu Hause bleiben geht gar nicht.

Ich lege morgens sogar wie immer ein leichtes Make up auf, sprühe ein bisschen Parfum hinter die Ohren und dann kann der Tag weitergehen.

Lass dich nicht gehen – du bist es wert, gut auf dich zu achten und für dich zu sorgen.

hm

 

 

3003, 2020

Abnehmen ist gerade nicht so wichtig, oder doch???

Von |März 30th, 2020|Kategorien: Inspiration, Lebe leichter, persönlich|0 Kommentare

Natürlich ist das Thema „abnehmen“ im Verhältnis zu dem, was gerade um uns herum geschieht zweitrangig. Denken wir, aber dennoch lese ich solche Posts….

 

….und merke, so ganz unwichtig ist das eben nicht.

Jeder von uns steckt in ganz unterschiedlichen Herausforderungen.

Die Mütter stehen vor der Aufgabe, rund um die Uhr ihre Kinder zu beschäftigen, und dabei auch noch Zuversicht auszustrahlen. Ich glaube dir, dass das für dich gerade wirklich nicht so leicht ist. Nicht jeder hat ja Haus und Garten, oder den Wald vor der Tür, und kann mit den Kleinen nach draußen. Viele sitzen den ganzen Tag in einer engen Wohnung…..dass du da zur Schokolade greifst, weil die Nerven blank liegen, das kann ich verstehen. Ich glaube jetzt ist das Thema „Lebe mit Maßstäben und Werten“ umso wichtiger für dich. Priorität sind gerade deine Familie, dein Mann, deine Kinder und du selbst.

Letzte Woche bekam ich Post von einer Teilnehmerin der Oasentagen, die ich vor zwei Wochen noch geleitet habe. Als kleinen Tipp gab sie mir weiter: „Falls es in deinem Umfeld gelangweilte Kinder und verzweifelte Eltern gibt, meine Töchter stellen seit Montag jeden Tag in der Quarantänezeit eine Bastelidee online; www.geschwisterloewenstein.de“

Vielleicht ist für dich und deine Kinder etwas dabei.

Oder wie wäre es, zusammen mit den Kindern „Gesundes“ zuzubereiten. Bewegung zusammen mit den Kindern…und wenn es „fangen spielen“ oder „Seilspringen“ im Hof ist.

 

Diejenigen, die gerade Homeoffice machen stehen vor der großen Herausforderung, dass der Kühlschrank und Vorratsschrank in der Nähe ist. Kaufe gar nicht erst ein, was dich in Versuchung bringen könnte. Druck dir das anliegende Schild aus und häng es an den Kühlschrank.

 

 

Zusätzlich ist der Partner vielleicht auch zu Hause und nervt. Trefft euch für schöne Gespräche, spielt mal wieder ein Spiel, verbringt qualitative Zeit miteinander, geht spazieren oder genießt anderweitig die geschenkte Zeit zusammen…..auch wenn es eher ungewöhnlich ist. Bereit dich schon mal drauf vor, wie es ist, wenn ER/SIE in Rente geht 😉

Die Alleinstehenden müssen jetzt ganz besonders auf sich Acht geben. Schnapp dir öfter dein Telefon und ruf Freunde an. Du bist nur dann alleine, wenn du dich entscheidest alleine zu sein. Eigeninitiative hilft. Trau dich deine Kontakte durchzugehen. Jeden Tag mit jemand plaudern. Oder vielleicht trefft ihr euch zu zweit zum Laufen. Zu zweit geht ja.

Vielleicht gehörst du auch zu denjenigen, die in einem systemrelevanten Beruf arbeiten. Du bist gerade besonders gefordert, und vor dir ziehen wir alle gerade den Hut. Ich bete für dich, dass du durchhältst. Du sollst wissen, dass wir alle dankbar sind, für das, was DU gerade leistest.

Vielleicht arbeitest du aber auch gerade nicht, weil du dein Geschäft schließen musstest, weil in deiner Firma Kurzarbeit angemeldet hat. Da machen sich Sorgen breit, wie die nächste Miete zu zahlen ist, wie es weitergehen soll. Weißt du was? Ich glaube es wird weitergehen, anders als bisher, aber wir werden das hinbekommen. Was deine Situation aber auf jeden Fall nicht verbessert ist „essen“. 

Komm nicht in die Versuchung, dass jetzt ja eh keiner sieht, wie du aussiehst. Dass dein Gewicht gerade so unwichtig ist. Vielleicht ist es nicht das wichtigste. Aber wichtig ist, dass du gut für dich sorgst. 

Und außerdem: Es gibt ein Leben nach Corona

hm

 

3003, 2020

Mal was Aufmunterndes

Von |März 30th, 2020|Kategorien: Allgemein, Lebe leichter|0 Kommentare

„Mal was Aufmunterndes zwischendurch.“, schreibt uns unsere Mitarbeiterin und leitet Beate und mir diese Mail weiter:

 

Liebes LL-Team!

Ihr tut mir soooooo gut!

Die Texte im neuen Buch sind so lebensnah und echt und einfühlsam und informativ und ermutigend!

Ich freue mich auf jede neue Woche und die neuen zu bedenkenden Impulse.

1001 Danke für alles!

 

Liebe K. danke für deine Mail. Wir werden oft gefragt, ob es einen wesentlichen Unterschied zwischen dem alten und dem neuen Lebe-leichter-Buch gibt. Das ist nicht immer nur leicht zu beantworten. Es gibt einiges, das geblieben ist, aber wenn du mich jetzt mal zu meiner ganz persönlichen Meinung fragen würdest, unabhängig davon, ob ich die Autorin bin:

Das neue Buch ist sowas von SUPER, mega motivierend, in der persönlichen DU-Form geschrieben, mit noch mehr informativen Inhalten und leicht nachzukochenden Rezepten. Es ist besser strukturiert und einfach nur ein Mutmachbuch.

Falls du es noch nicht hast, du kannst er gerne bei unserer Mitarbeiterin bestellen.

Versandkostenfrei für 16,99 € oder zusammen mit dem Lebe leichter Planer für 19,99 €-

Einfach eine E-Mail an unser Lebe-leichter-Office: carmen.schank@web.de

hm

 

2803, 2020

Ohne Aufregung

Von |März 28th, 2020|Kategorien: persönlich|0 Kommentare

Eigentlich würde ich jetzt schon ein bisschen aufgeregt mitten in der ersten Session unseres Ladiesdays sitzen. Mit einem Sektglas in der Hand hätte ich mich beim Check in über die vielen Frauen gefreut und hätte die meisten von ihnen persönlich begrüßt. Gestern hätten wir als Gemeinde in der Halle alles aufgebaut, Soundcheck, letzte Proben, Anjana wäre schon angereist. Ich würde jetzt zusammen mit den anderen über 200 Frauen in der ersten Session sitzen und einfach nur überwältigt sein. Ein bisschen aufgeregt auch.

Ganz ohne Aufregung sitze ich gerade am Rechner und schreibe Blog. War schon kurz einkaufen, traf C. die sofort sagte: „Eigentlich wäre jetzt Ladiesday.“

Ich weiß noch, wie ich Beate am Telefon erzählte, dass wir den Ladiesday verschieben. „Ach, das tut mir aber leid.“, meinte sie. Damals (ok, damals ist jetzt zweieinhalb Wochen her……) ahnte noch keiner, dass ein paar Tage später nichts mehr geht und selbst Gottesdienste nicht mehr stattfinden können.

Ich finde das mit dem Ladiesday jetzt nicht SO schlimm. Wir holen ihn nach, voraussichtlich am 4. Juli 2020, falls sich die Lage bis dahin entspannt hat. Und die Onlinegottesdienste sind auch ziemlich gut. Wir telefonieren, zoomen, schreiben…….das Gemeinschaftsgefühl ist dennoch da.

Unser Leben findet nicht vor und nach Corona statt. Es findet auch JETZT statt. Wie schade wäre es, wenn wir uns JETZT nur damit beschäftigen, wie es nach Ostern weitergeht. Heute findet KEIN Ladiesday statt. Dafür ist das Wetter schön, wir können spazieren gehen, die Terrasse für den Frühling vorbereiten, Fenster putzen, Fahrradfahren…wir könnten zum Telefonhörer greifen und die Freundin anrufen, oder die Schwiegermutter. Oder wir könnten uns einfach auch mit einem guten Buch auf die Terrasse setzen. Den 28. März 2020 genießen, so wie er gerade ist. Er kommt ja nicht wieder.

Und morgen haben wir Gottesdienst – anders als noch vor drei Wochen, aber dennoch sind wir im Herzen zusammen.

 

hm

 

2703, 2020

Jetzt

Von |März 27th, 2020|Kategorien: Body Spirit Soul, Inspiration, persönlich|5 Kommentare

Mein Wort des Jahres 2020 ist „Jetzt“. Ich glaube, irgendwo hatte ich das schon einmal gepostet.

Anfang des Jahres war ich vier Tage im Kloster, nur mit Bibel und Notizbuch ausgestattet, ohne Internet. Ich hatte viel Zeit zum Bibellesen, fürs Gebet und den Eindruck, als spräche Gott ganz persönlich zu mir: „Wie wäre es, wenn du dieses Jahr mal gar keine Pläne machst? Wenn du einfach mal JETZT lebst, ohne darüber nachzudenken, was morgen ist.“

Als hätte Gott mich auf diese Zeit gerade vorbereitet.

Dreimal habe ich in diesem Jahr zum Thema: „Be still.“ gepredigt.

In Psalm 46,11 heißt es in der Lutherübersetzung:

„Seid stille und erkennt, dass ich Gott bin.“

In der Neues Leben Übersetzung „Hört auf! Und erkennt, dass ich Gott bin.“

Seid JETZT still, und erkennt, dass ich Gott bin.

HÖRT auf, euch ständig zu sorgen,

HÖRT auf, euch immerzu abzulenken,

HÖRT auf, euch durch schlechte Nachrichten berieseln zu lassen,

HÖRT auf, mit dem negativen Denken und Reden,

HÖRT auf……….

Seid still, kommt zur Ruhe, komm in meine Gegenwart, und erkenne, dass ich Gott bin.

JETZT ist so viel Zeit dafür. Mein Wunsch: Dass die Zeit auch nach der Krise noch da ist.

hm

 

Mehr Beiträge laden

Willkommen auf meiner Website

Du möchtest abnehmen und genial normal dein Wunschgewicht erreichen? In meinen Lebe-leichter-Kursen in Appenweier (Nähe Offenburg) unterstütze ich dich dabei.


Bewegung gehört zu einem leichten Lebensstil. Ich bin sehr begeistert vom bellicon® Minitrampolin und seit 2010 Vertriebspartnerin.


Ganzheitlich leichter bedeutet, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Dafür haben wir Body Spirit Soul konkret entwickelt.


Als Referentin bin ich im deutschsprachigem Raum unterwegs. Gerne spreche ich auf deiner Veranstaltung.

Seit November 2006 blogge ich.

Mein Leben ist umgeben von meiner Familie, meinen Freunden, von Gott und meiner Kirche
Ich nehme dich direkt mit hinein in meinen Alltag, erzähle dir meine Geschichten und wie sie mein Leben prägen. Ich freue mich, wenn ich dich inspiriere und motiviere. Du wirst den ein oder anderen Lebe-leichter-Tipp zum Thema Abnehmen, Rezepte und Inspiration bekommen, hin und wieder ein bisschen schmunzeln, ein wenig ins Nachdenken kommen, und hoffentlich ganz viel für dich mitnehmen.

Kategorie

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

ältere Beiträge

Autorin

Posted by