Seit ich mit dem Lockdown-Kalender begonnen habe, fallen mir immer mal wieder gute Sprüche und Bilder zu. C. aus unserer Gemeinde hat dieses Foto in ihrer Instagram Story gehabt. „Kann ich das verwenden?“ „Klar.“ und zack war es per Whatsapp auf meinem Handy.

Heute bekommst du es, mit ein paar Gedanken dazu:

Wir können immer gut andere verantwortlich machen für unsere Umstände. Wenn mir der Chef mehr Gehalt zahlen würde, wenn ich nicht in Kurzarbeit wäre, wenn die Politiker andere Entscheidungen treffen würden, wenn mein Mann mir mal etwas mehr im Haushalt helfen würde, wenn die Kinder nicht so anstrengend wären, wenn es in den Geschäften nicht so viele Süßigkeiten gäbe, wenn ich mehr Geld hätte, wenn der Vermieter nicht so blöd wäre, wenn mich mal öfter jemand anrufen würde, wenn die Sonne mehr scheinen würde (ok, die Ausrede gibts heute nicht…..)

Und dann warten wir drauf, bis Veränderung geschieht. Und warten, und warten, und warten……da kannst du bis zum jüngsten Gericht warten.

Veränderung, wenn wir sie denn haben wollen, denn vielleicht ist ja auch alles gerade supi bei dir…..also Veränderung beginnt immer bei mir/dir persönlich. ICH kann mich ändern. PUNKT

Ob sich dann der andere ändert – schaun wir mal. Ob sich meine Situation ändert – vielleicht, vielleicht auch nicht. Aber du gehst anders damit um. Es lebt sich einfach leichter, wenn ich nicht andere für meine Umstände verantwortlich mache. Ich fang einfach mal bei mir an.

hm

#lockdownkalender #ermutigung #29tageermutigung #veränderung #mindset #seidudieveränderung #bodyspiritsoul #lockdown #november2020