Jetzt

By |2018-11-20T14:18:51+00:00November 19th, 2018|Categories: Allgemein, Inspiration, Lebe leichter|0 Comments

Sehr viel Zeit mit unseren Freunden blieb am Wochenende nicht, dennoch ließen wir es uns nicht nehmen, mit jedem einzelnen wenigstens eine kurze Primetime zu haben.

Erzählt mir die eine Freundin, wie unglücklich sie mit ihrem Gewicht sei, und dass sie es einfach nicht in den Griff bekommt. Sage ich ihr, dass sie das doch hinbekommt. 20 Jahre kämpft sie da mit den Kilos, und weiß mittlerweile schon gar nicht mehr, wie es sich anfühlt schlank zu sein.

Das will ich aber, dass sie das mal fühlt. Sich mal vorstellt, wie es ist, nicht mehr zu schnaufen, wenn sie die Treppen steigt. Sich mal ein Bild davon ausmalt, wie es ist, in die Lieblingsjeans mit der Lieblingskleidergröße zu steigen. Wie es sich anfühlt, wenn die Wampe nicht mehr über dem Hosenbund hängt. Klar doch, im Stehen ist immer alles ok, aber wenn du sitzt, dann spürst du jede Fettzelle. Ist doch echt ätzend, sich ständig darüber zu ärgern. Und das 20 Jahre lang. Ist bei dir vielleicht noch nicht so lang, aber könnten 20 Jahre werden, wenn du jetzt mal nicht deinen Hintern bewegst.

Hoch vom Sofa auf dein bellicon®, ins Fitnessstudio, auf den Crosstrainer, in die Laufschuhe. Sorry Schätzchen, es passiert einfach nicht von alleine. Nix da mit guter Fee und Zauberstab. Und auch nicht mit Eiweißshake, Nahrungsmittelergänzung, Apfelessig oder Weglassen von Kohlenhydraten. Ich weiß, dass du es weißt, aber ich muss es dir heute einfach nochmal sagen. Sonst glaubst du es nicht.

Hintern hoch bedeutet auch, sich mal wieder ein Ziel setzen. Was wolltest du noch 2018 erreichen? Wie sahen deine Vorsätze noch zu Jahresbeginn aus?

Du ärgerst dich? Weil du nix erreicht hast. Lass es einfach, aus die Maus, geschehen ist geschehen. Aber was ich jetzt auf gar keinen Fall will. Dass du jetzt denkst: Lohnt sich nicht mehr dieses Jahr. Sorry, aber das geht gar nicht. Was ist denn das für ne Einstellung Bitteschön? Lohnt sich nicht, gibt es nicht, es lohnt sich IMMER.

Und bitte, BITTE, warte jetzt auch nicht auf morgen früh. So auf die Art: Ab morgen nehm ich ab, beweg ich mich, werde ich ordentlicher, lese ich mehr Bibel und meckere nicht so viel. JETZT ist das Wörtchen, das zwischen Erfolg und Misserfolg entscheidet. Du wartest nicht auf den richtigen Augenblick. Du weißt, der beste Augenblick ist immer JETZT. Also, Schokolade in der Schublade lassen, Gemüse auf den Teller, davon nur dreimal am Tag, und lass das mit dem Zwischendurchessen. 

Sie weiß es jetzt, meine Freundin, und du auch. Falls du dich gerade angesprochen gefühlt hast.

In 5 Wochen ist übrigens Heiligabend – also bis dahin geht doch noch was.

Falls du dann im neuen Jahr mal bei mir vorbeischauen willst: Ich habe 50 freie Plätze in meinen Kursen. Die ersten Anmeldungen trudeln schon ein. Vielleicht bist du auch dabei. Du weißt ja, ich freue mich auf dich.

Hier findest du die neuen Kursdaten.

hm

About the Author:

hm
Mein Leben ist umgeben von meiner Familie, meinen Freunden, von Gott und meiner Kirche.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Autorin

Posted by