Ich mag Röcke. Viel lieber als Hosen. Ich finde sie bequemer, schicker und weiblicher. Und doch trage ich sehr viel mehr Hosen. Und das aus einem einzigen Grund. Meine Schwachstelle ist meine Blase. Hosen zu tragen ist für mich Gesundheitsprävention. Im Winter kann ich unterm Rock eine dicke Strumpfhose tragen. Und Boots. Das sieht gut aus und ist dennoch warm.

Aber ab dem Frühjahr wird es schwieriger. Die Temperaturen sind zu instabil. Außerdem sehen Sommerröcke mit Pumps oder Ballerinas schicker aus. Und das ist wieder nicht warm genug. Also, du merkst schon, ich rede hier über Luxusprobleme…..

Und während ich so rede und denke, wird mir bei Instagram ein Skort angeboten. Offen gesagt ist mir das ganze Internet ein bisschen unheimlich geworden. Letztens erst sitze ich mit meiner Tochter im Impfzentrum und Instagram klärt mich in einem Feed über die Abläufe in Impfzentren auf…..bisschen gruselig.

Aber ich war ja beim Skort. Das ist ein Rock mit integrierter Hose unten drunter. Nicht besonders sexy, aber schön warm. Ich bestelle grundsätzlich nichts über Werbeanzeigen, aber bin neugierig geworden. Zappe so ein bisschen durchs Netz und sehe „per Zufall“, dass Tschibo gerade in dieser Woche einen Skort im Angebot hat. Und hab gleich noch einen zweiten gefunden. Beide bestellt, sitzen perfekt. Bisschen kurz denke ich, aber ist ja auch nur für den Sport oder zum Wandern. Muss ich ja nicht im Gottesdienst tragen 😉

Den von Tschibo gibt es leider nicht mehr online: https://www.tchibo.de/skort-p400167065.html

Den anderen schon*:

hm

*Werbung