„Könntest du mir bitte den Moderationsleitfaden schicken.“, bitte ich meinen Großen.

„Den hast du.“

„Ja, aber nur auf dem Handy.“

„Ach ja….“

„Welcher Hot-Spot kommt denn am Sonntag zum Gottesdienst?“, frage ich meinen Mann.

„Steht doch in der Hot-Spot-Leitergruppe.“

„Ja, aber ich hab gerade kein Handy.“

Sie vergessen es ständig….

Dienstag musste ich mein neues I-Phone einschicken, weil es scheinbar irgendein Bug hat. Eine Woche vorher ging mein Macbook zur Reparatur. Ich bin Handy- und Rechnerlos.

Mal gut, dass ich zumindest noch ein iPad habe, sonst bekäme ich von der Welt ja gar nix mehr mit. Schon krass, wie wir uns an diese Art von Kommunikation gewöhnen.

Falls du mir also eine WhatsApp geschrieben oder mich versucht hast auf meinem iPhone anzurufen: Geht gerade nicht.

Auch meine Lebe-leichter-Teilnehmer müssen heute auf eine Zwischenmotivation verzichten.

Aber Blogschreiben geht. Und mein Festnetztelefon auch 😉

hm