Falten, die Geschichte schreiben

By |2019-01-05T15:04:52+00:00Januar 5th, 2019|Categories: Allgemein|0 Comments

Seit Jahren habe ich ein Morgenritual, dass nur ganz selten mal aufgrund von zeitlichen Engpässen geändert werden muss. Wenn mein Wecker klingelt, oder ich vorher wach werde, stelle ich als erstes den Kaffeeautomat an und lasse mir die erste Tasse Kaffee des Tages raus. Währenddessen trinke ich mindestens ein Glas warmes Wasser aus der Leitung. Mit Kaffee gehts entweder wieder ins Bett oder auf meinen Lieblingssessel, je nach Uhrzeit und nachdem, wie warm es schon im Haus ist. Manchmal kommt noch eine Wärmflasche mit dazu. Ich schaue kurz aufs Handy, ob es eine Whatsappnachricht in der Nacht gab, dann schlage ich meine Bibel auf und mache meine Power Hour (was das ist, erklären wir im Body Spirit Soul konkret Praxisbuch). Und danach schaue ich nach, ob Beate etwas geschrieben hat. Heute musste ich so lachen, Weil die Fotos genau das aussagen, worüber ich mich gestern mit unserem Großen unterhalten habe. Das ging ungefähr so:

Der Große: „Mama, du bist doch jetzt 50.“

Ich: „52“

Er: „Ok, aber über 50.“

Ich: „Ja???“

Er: „Also, wenn ich dich jetzt mal so ganz genau anschaue, dann sieht man das jetzt aber auch.“

Ich frag mich gerade, was er mir damit sagen will: „Ja klar.“

Er: „Also, das war mir noch nie so aufgefallen, aber du bekommst langsam Falten.“

Ich weiß jetzt was er mir sagen will: „Ja, ich weiß.“

Da merkt er, in welche Richtung das Gespräch läuft: „Aber die stehen dir richtig gut.“

Ich grinse innerlich weil er aus der Nummer nicht mehr rauskommt: „Ja, danke.“

Er: „Ja echt, hätte ich nicht gedacht, aber du siehst so richtig gut aus.“

Na, da hat er die Kurve gerade noch so bekommen. Seine Frau steht daneben und grinst, innerlich und äußerlich, ich auch.

Da sehe ich heute die Fotos in Beates Blogeintrag, und ja, wir sehen mittlerweile 16 Jahre älter aus. Da regt sich bei mir gar nix was irgendwie komisch oder blöd ist.

Aber was sich in mir regt ist die Dankbarkeit. Für 16 vergangene Jahre, in denen wir mehrere Bücher zusammen geschrieben, das Lebe-leichter- und Body-Spirit-Soul-Konzept entwickelt, auf vielen Veranstaltungen gesprochen und eine besondere Freundschaft aufgebaut haben. Da dürfen ruhig auch ein paar Falten entstehen. That’s life. 

hm

 

About the Author:

hm
Mein Leben ist umgeben von meiner Familie, meinen Freunden, von Gott und meiner Kirche.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Autorin

Posted by