Sie lauern jeden Tag an jeder Ecke. Die ständigen Herausforderungen. Auch auf mich:

Mittwoch: Frühstücksgäste morgens UND Geburtstagseinladung abends

Donnerstag: Stress……den ganzen Tag……

Freitag und Samstag: Essen im Monbachtal

Samstag: Geburtstagseinladung

Sonntag: Restaurantbesuch mit der Süßmaus

Montag: Geburtstagseinladung

So viele Maxis gibt es gar nicht, die ich hin und wieder in einer Woche brauche. Aber es nützt ja alles nix, auch ich muss sollte mich ans Programm halten.

Gestern dann ganz brav nach drei Teller ohne Maxi ins Bett noch ein bisschen lesen. Eine Stunde später kommt die Süßmaus ins Schlafzimmer. „Mama, es gab Mitarbeiterrabatt, schau mal, was ich mitgebracht habe. Ist für uns alle.“

Das ist „1“ Kilo:

Ich kann mich noch an die schlimmen Folgen des letzten Kilos erinnern…..meine Teilnehmer aus dem letzten Kurs wissen was ich meine.

Und dann steht heute ein Apfelkuchen in der Küche. Hat der Sohn gestern Abend noch gebacken. Hatte er gerade Lust drauf.

Ich finde ja schon, das sind erschwerte Bedingungen, denen ich da ausgesetzt bin. Gibt es dafür ein Extramaxi? Beate sagt nein.

Also hab ich heute nur ein winziges Ministückchen vom Apfelkuchen als Mini direkt nach dem Mittagessen gegessen. Links ist meins 😉

NOCH bin ich den Lindtkugeln nicht verfallen. Ich schreib das einfach mal sicherheitshalber hier rein…..nicht, dass ich doch noch schwach werde….

hm