1. Januar mittags in Bottenau, und ich sitze lesend bei Sonnenschein auf der Terrasse. Wenn das mal kein guter Jahresanfang ist.

Gleich mal eine Sonne in meinen neuen Kalender gekritzelt. Meine Ziele 2022 habe ich gestern nicht nur in mein Tagebuch geschrieben sondern auch noch mit meinem Mann besprochen. Da haben wir mal wieder bisschen was vor in diesem Jahr. Mal sehen, ob und wie wir das alles umsetzen. Wir behalten die Schaufel in der Hand. Wenn du meinen Podcast gehört hast, weißt du, was ich meine 😉

Apropos Podcast. Ich freue mich, dass ich so viel Feedback auf die letzten beiden Folgen bekommen habe, und dass die Idee mit dem Wunderbuch in 2022 jetzt die Runde macht. Ich mach in 2022 auch weiter.

Heute stehen schon ein paar Sachen drin. Fängt gut an mein Jahr.

hm